Ist es okay ?


Es ist Samstagnacht, die Disco gut besucht, die Gläser stets gefüllt und so langsam füllt sich noch etwas. Die weibliche Blase. Nur ist die Musik gerade einfach zu tanzbar, um genau jetzt die Tanzfläche zu räumen. So hastet Frau schließlich in allerletzter Minute Richtung Toilette. Und da! Was ist das? Eine 10-Meter lange Schlange vor dem Damenklo. Als hätte man es nicht geahnt. Es scheint als stünde ein ganzes Heer anderer Frauen vor einem, alle mit verkrampftem Blick und x-förmig zusammengepressten Beinen, als Maßnahme um noch etwas länger durchhalten zu können. Die Herrentoilette dagegen scheint verdächtig leer, eine hindernislose Strecke führt direkt zur verriegelbaren Tür. Sollte man möglicherweise...? Tür auf, Nase und Augen zugehalten, ein kurzes "Ich schau auch nicht hin", und schon ist man in der Kammer der Erlösung. Beim Rausgehen hört man einige Männer in ihre Bärte brummeln, die anderen scheint es weniger zu stören. Die Frauen draußen, immer noch x-beinig auf ihren Einsatz wartend, schauen einen mit großen Augen an, einige pikiert und missmutig, andere scheinen zu überlegen, ob sie nicht vielleicht auch.... Hat es die Männer wirklich gestört? Haben Frauen ein so großes Problem damit? Ein altbekanntes Phänomen, eine altbekannte Frage: Ist es okay, wenn Frauen die Herrentoilette benutzen, wenn sich vor dem Damenklo eine lange Schlange gebildet hat? Ja oder Nein? Stimmt ab auf www.fazit-online.net


Von Alica Pötz